Blogbeitrag von Isabelle - 29.06.2020 

Kennst du das Gefühl, wenn sich dein Leben eher fremd- als selbstbestimmt anfühlt? 

Bei mir waren in solchen Momenten folgende Dinge in meinem Kopf:

  • Ich muss etwas „Anständiges“ studieren, weil meine Mutter es erwartet.
  • Es sieht im Lebenslauf besser aus, wenn ich den Job (auch wenn ich ihn nicht mag) 2 Jahre durchziehe.
  • Ich treffe mich mit der Freundin, weil wir uns schon 10 Jahre kennen, obwohl sie mir zu negativ ist.
  • DU DARFST DIR ERLAUBEN, SELBSTBESTIMMTER ZU LEBEN. 

Das bedeutet, dass du über Veränderung nachdenken darfst. 
Du darfst auf dein Herz hören. 
Du darfst gegen Erwartungen anderer handeln. ❤️
Es ist dein Leben. Ganz alleine deins! Schätze das und nutze es. ✨

Wir haben drei Tipps für dich, die dir beim Start in ein selbstbestimmtes Leben helfen können.

♡ Tipp Nr. 1: Kreiere Ziele im Leben - mit dem Fokus auf das Gefühl

Wir können dann in Leichtigkeit an unser Ziel kommen, wenn wir wissen, wohin wir wollen. Wenn du herausfindest, wo du hin willst, dann kannst du auch ankommen. 

Bist du eher ein Gefühlsmensch wie ich, frage dich nicht, wie deine Ziele aussehen sollen sondern, wie es sich anfühlen soll, z.B. leicht, mit voller Motivation, viel Energie, frei, etc.. Du kannst auch an kleine Momente denken, die dir ein gutes Gefühl geben, z.B. mehr Zeit für spontane Kurzurlaube haben, mehr Kreativität in den Alltag integrieren, etc. 

♡ Tipp Nr. 2: Lerne dich selbst besser kennen, um deinen Weg zu finden 

Was macht dich glücklich? Wie willst du arbeiten? Wie verbringst du am liebsten deine Zeit? Welche Bedürfnisse hast du?


Stell dir vor, du lebst ohne Erwartungsdruck von anderen: Was willst du? Welche Erwartungen hast du an dein eigenes Leben?


Diese Fragen sind ein guter Start, um deinen Weg zu finden. Wenn du magst, nimm doch an meiner kostenlosen 7-tägigen Mini-Journey teil: https://femotion-coaching.activehosted.com/f/1 Du wirst dich als (hoch-)sensible Frau besser kennen und verstehen lernen, mehr Klarheit für deinen persönlichen Weg gewinnen und dein Selbstvertrauen steigern. ❤︎

♡ Tipp Nr. 3: Umgib dich mit Menschen, die dich unterstützen

Um selbstbestimmter Leben zu können, darfst du dein Umfeld anschauen. Wer ist offen, über Veränderung zu sprechen? Wer supportet dich in dem, was du vor hast? Wer gibt dir Energie und inspiriert dich?

Hier darfst du schauen, wer dir guttut und wer dir eher Energie raubt. Geht es bei dir gerade um Entscheidungen und Veränderungsprozesse, ist oft der Blick von Außen am hilfreichsten. Suche dir Menschen, die dich nicht sehr gut kennen und bitte sie um Rat. Es hilft dir, neue Perspektiven einzunehmen. Auch ein Coach an deiner Seite bietet hier natürlich gute Unterstützung.

__________

Welcher Tipps gefällt dir am besten? Lass es mich gerne wissen.

Wenn du gerade an dem Punkt bist, dass du dich fragst "Wo will ich hin?", melde dich bei mir! Bei einem unverbindlichen Telefonat können wir herausfinden, ob unser Coachingprogramm das Richtige für dich ist.

Von Herzen, Isabelle